Zombies

1. Dead Mountain - Stefan Barth

Stefan Barth Dead Mountain

Du bist fünfzehn. Doch statt Partys und erster Liebe kämpfst du ums Überleben. Die Toten haben begonnen, die Lebenden zu fressen. Der einzige Mensch, den du noch hast, ist dein jüngerer Bruder. Ihr habt den Winter in der Sicherheit der Alpen verbracht. Aber jetzt kommt der Frühling, und mit der Schneeschmelze erscheinen die Toten in den Bergen. Wie lange könnt ihr hier oben allein noch durchhalten? Dann trefft ihr Ralf. Ein Mann. Einer, der wie ihr miterleben musste, wie die Welt in Blut und Eingeweiden versank. Endlich wieder ein Erwachsener in eurem Leben. Jetzt wird alles besser. Oder?

2. Brutal Planet - Sean P. Murphy

Sean Murphy Brutal Planet

In der Vergangenheit traten alle zehn bis fünfzig Jahre schwere Grippeepidemien auf und auch in diesem Jahr rechneten die Experten fest mit einer Krankheitswelle, die unzählige Leben kosten könnte. Millionen Szenarien hatten Sie auf tausenden Computern durchgespielt. Doch wer hätte damit rechnen können, dass der nächste biologische Angriff auf unsere Spezies nichts mit Schweinen, Hühnern oder Enten zu tun haben würde?

Die wahrscheinlich perfekte Unterhaltung, wenn man während der Corona-Krise ans Haus gefesselt ist. Hier gehts nicht um Zombie-Gemetzel sondern eher um die Frage wie die Menschheit mit der Situation umgeht…

3. Reset - Jens Bühler

Jens Bühler Reset

Hauptkommissar Markus Steller leitet einen Polizeieinsatz von Spezialkräften in der Frankfurter Innenstadt. Zeitgleich, nur wenige hundert Meter entfernt, überfällt Demir Kara zusammen mit seinem Komplizen einen Diamantenkurier. Beide Unternehmungen versinken im Chaos, als sich die Stadt innerhalb von Minuten in ein Tollhaus verwandelt. Von rasender Wut besessen beginnen die Menschen übereinander herzufallen. Wer sich nicht in Sicherheit bringt, wird in Stücke gerissen. Verzweifelt versuchen beide Männer, gemeinsam mit anderen Überlebenden, der Hölle zu entkommen. Während die Welt dem Wahnsinn zu erliegen droht, erfährt die Kommandantin des Forschungsbunkers Fenris, Generalmajor Aila Torbeck, dass der Feuersturm der Wut, der die Welt verbrennt, erst der Anfang ist. Der Druck, der auf Torbeck lastet, ist gewaltig. Sie und ihre Mitarbeiter sind die letzte Hoffnung auf Rettung vor dem drohenden Untergang. Aber die Kommandantin hat noch ganz andere Sorgen. Wie soll sie ihre Tochter Katta retten, die alleine in Frankfurt um ihr Leben kämpft?

4. Die blaue Auferstehung - Frank Martin

Frank Martin Die blaue Auferstehung

Franken im 10. Jahrhundert, Wintereinbruch. Feindliche Heere ziehen durch das trostlose Hungerland. Der Leibeigene Richard ist auf der Suche nach einer Ziege, als unweit von ihm ein blau schimmernder Meteorit einschlägt. Kurz darauf erheben sich die Toten aus ihren Gräbern und trachten als grausige Wiedergänger nach dem Fleisch jeglichen Lebens. Richard kann, alleine mit seiner Hirtenschleuder bewaffnet, fliehen – ihm bleibt nur eine Chance, wenn er überleben will: die Flucht durch das mit Untoten verseuchte Moor.

Beim Lesen stellt man sich unwillkürlich die Frage, wie der Autor aus diesem für die Menschen hoffnungslosen Wahnsinn einen Weg finden will, der an der Apokalypse vorbeiführt.

4. Verdorbenes Land - Frank Martin

Frank Martin Verdorbenes Land

Der Zombie – Bestseller “Die blaue Auferstehung” geht weiter! “Atmosphärisch dicht, schonungslos brutal, bildgewaltig und bluttriefend.” (Leserzitat) Franken, 10. Jahrhundert, tiefster Winter. Das Land versinkt in einem Strudel aus Gewalt im totalen Chaos. Nach der Flucht aus Colonia kämpfen sich der eiskalte heidnische Krieger Wulf, der Hirtenjunge Richard und der tapfere Soldat Max durch das karge Winterland, mit dem hoffnungslosen Ziel, ihre geleisteten Schwüre zu erfüllen. Dabei glaubt keiner der Überlebenden daran, dass er sein Versprechen erfüllen kann, denn neben Ungarn und Nordmännern machen Horden von Untoten das vom Hunger gezeichnete Land unsicher. Dem untergehenden Frankenland bleibt nur eine Chance: Die verbliebenen Kräfte an einem Ort zu bündeln und sich den Feinden in einer letzten großen Schlacht zu stellen. Nichts für schwache Nerven!

6. Outbreak - Luke Duffy

Luke Duffy Outbreak

Während die Welt von Krisenherden erschüttert wird, tritt plötzlich eine noch weitaus größere Bedrohung auf den Plan. Ein Grippevirus von nie da gewesener Aggressivität breitet sich unaufhaltsam aus und verwandelt die Opfer in mordgierige Untote.
Acht Soldaten, die es gewohnt sind, im Verborgenen zu operieren, geraten auf diese Weise plötzlich in eine Falle. Eine Gefahr, mit der keiner gerechnet hat und auf die man sich nicht vorbereiten konnte. Doch offiziell hat niemand Kenntnis von ihnen – und sie gelten als entbehrlich. Völlig auf sich allein gestellt, müssen Stan und seine Männer nun ums nackte Überleben kämpfen. In einer Welt, wo der Tod erst der Anfang von etwas noch Schrecklicherem ist …

7. Outbreak 2 - Operation London - Luke Duffy

Luke Duffy Operation London

Das Festland ist verloren, erobert von den Armeen der lebenden Toten, die nun auf Erden wandeln und sich wie eine Seuche über das Ödland ausbreiten, welches früher einmal unsere Zivilisation gewesen war. Während sich die wenigen Überlebenden auf kleinere Inselgruppen zurückgezogen haben und sich an diesen wie Ratten in einem Meer des Schreckens festklammern, stellen nun jene gefräßigen Schatten der Menschheit die dominante Spezies auf dem Planeten dar.