Geisterbücher

1. Alte Geheimnisse - Terri Reid

Terri Reid Alte Geheimnisse

Sterben hat Mary O’Reillys Leben verändert. Oder, genauer gesagt, die Rückkehr von den Toten und ihre neugewonnene Fähigkeit, mit Geistern zu kommunizieren.

Mary, die jetzt als Privatdetektivin im ländlichen Freeport im US-Staat Illinois lebt, versucht, ihre Erfahrungen als Polizistin in Chicago mit ihren neuerworbenen Fähigkeiten zu kombinieren und beruflich zu nutzen. Da das Wort eines Geistes vor Gericht wenig Beweiskraft hat, steht sie vor der schwierigen Aufgabe, für ihre Fälle handfestes Beweismaterial zu beschaffen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass die Menschen in der Stadt – insbesondere der gutaussehende neue Polizeichef – sie nicht für verrückt halten. Vor vierundzwanzig Jahren ist eine junge Frau im Swimmingpool des frischgebackenen Senators ertrunken. Ein Unfall, hieß es. Doch jetzt, wo der Senator nach einer höheren Position strebt, erscheint der Frau des Senators plötzlich der Geist dieser Ertrunkenen.

 

2. Geist der Rache - Andreas Klingen

Geisterbücher Geister Horror

“Die Geister haben ihren Weg zu den Lebenden gefunden.”
Frederik Trumbull ist mit seiner schwangeren Frau auf der Flucht. Eigentlich sollten die zu seinem Bauernhaus gesandten englischen Söldner für Sicherheit sorgen, da ein Krieg mit Frankreich droht. Zu Frederiks Entsetzen halten diese von königlicher Ehre nicht viel und schrecken vor Mord nicht zurück.
Entkräftet erreichen die Flüchtenden ein Dorf und von den möglichen Verfolgern gibt es keine Spur.
Doch in dem Dorf ruht ein schreckliches Geheimnis und Frederiks aufkeimende Hoffnung, der Gefahr entronnen zu sein, wird auf grausamste Weise zunichtegemacht.
Niemals hätte er gedacht, dass so etwas existieren könnte…

3. Im Spukhaus - Jonathan Janz

Geisterbücher

Der Schriftsteller David Caine ist ein bekannter Skeptiker des Übernatürlichen. Deshalb lädt ihn ein Freund ein, einen Monat im »unheimlichsten Spukhaus von Virginia« zu verbringen.
David glaubt, dass so wie sonst auch nichts passieren wird. Aber dieses alte Gebäude wird tatsächlich von Gestalten aus seiner blutigen Vergangenheit heimgesucht.
Und dann ist da das Mädchen Anna, die sich wegen David vor vielen Jahren das Leben nahm. Sie scheint ihm ins Haus gefolgt zu sein …

4. Das Grauen in Murdsheim

Hanna Hagen Das Grauen im Murdsheim

Vier Autoren.
Ein einsames Dorf.
Und ein Haus mit einer schrecklichen Vergangenheit.

In Murdsheim ist das verlassene Haus mitten im Wald berüchtigt. Dort quälte und tötete vor 50 Jahren ein Serienmörder sein letztes Opfer. Nun ziehen vier Autoren in das Haus, um dort an ihren Büchern zu schreiben. Doch kurz nach ihrem Eintreffen machen sie einen grauenvollen Fund, der zeigt: Irgendjemand will die Autoren nicht im Haus haben.
Und der Alptraum beginnt …

5. Spukhaus - Eni E. Zeller

Eni Zeller Das Spukhaus

“Ich weiß, Sie werden mir nicht glauben, aber was ich Ihnen gleich erzähle, ist die Wahrheit.”

Mit diesem Satz versucht Christian Albrecht, ein Team von paranormalen Wissenschaftlern davon zu überzeugen, dass es in seinem Haus spukt.Anfänglich nimmt man ihn nicht ernst. Dann aber erklären sich zwei wissenschaftliche Mitarbeiter bereit, ihn und seine Familie in seinem Haus zu besuchen.Zu diesem Zeitpunkt ahnt jedoch niemand, dass die Besucher einen regelrechten Höllentrip heraufbeschwören werden, in dessen Verlauf das Böse alles vernichten will, was sich ihm in den Weg stellt.

6. Der Fluch von Carrow House - Darcy Coates

Darcy Coates Der Fluch von Carrow

Remy arbeitet als Tourguide in Carrow House. Sie führt Menschen durch das berüchtigte Spukhaus und erzählt ihnen von den Geschehnissen, die sich einst in diesen Mauern zutrugen.
Als eine Reisegruppe für eine ganze Woche einen Aufenthalt bucht, um die unheimlichen Phänomene zu untersuchen, hofft Remy, selbst endlich einige zu erleben. Und tatsächlich: Nach einer Séance nimmt die paranormale Energie so weit zu, dass Fenster zerbrechen und gespenstische Erscheinungen durch die Flure schreiten.
Dann stirbt einer der Gäste und Remy zieht die Möglichkeit in Betracht, dass der Geist des einstigen Eigentümers noch in den Hallen weilt: John Carrow. Und der war ein irrer Serienmörder

7. Das verlassene Haus - D.M. Pulley

DM Pulley Das verlassene Haus

Drei Familienschicksale und ein altes Haus voller Geheimnisse …

Hunter ist dreizehn Jahre alt, als seine Eltern das renovierungsbedürftige Anwesen Rawlingswood kaufen. Sie wollen abschließen mit der Vergangenheit – in einer neuen Stadt, in einem neuen Zuhause. Doch das alte Haus scheint sich gegen die Familie zu sperren. Während die Eltern nicht zur Ruhe kommen, beginnt Hunter, Fragen nach Rawlingswoods Vergangenheit zu stellen.

Wer waren seine früheren Besitzer und warum gilt es als »Mordhaus«? Liegt auf dem Haus wirklich ein Fluch oder gibt es natürliche Gründe dafür, dass die Familie sich ständig beobachtet fühlt?