Jack Ketchum

Jack Ketchum

Jack Ketchum, der mit bürgerlichem Namen Dallas Mayr hieß, wurde am 10. November 1946 in New Jersey, USA geboren und verstarb am 24. Januar 2018 im Alter von 71 Jahren an Krebs. In jungen Jahren arbeitete er u.a. als Koch, Schauspieler, Sänger, Handelsvertreter, Lehrer und Literaturagent. Erst mit mitte 30 fing Ketchum an selbst Bücher zu schreiben. Das Pseudonym, aus dem er nie ein Geheimnis gemacht hat, ist eine Anspielung auf den historischen Henker Jack Ketch, der bereits 1686 verstorben ist. Da die Figuren in seinen Romanen oft ein tragisches Ende ereilt, passt der Name eines Henkers also sehr gut und ist zudem auch als Wortspiel interpretierbar: „Jack Catch´em“, also „Jack, fang sie“.

Stephen King bezeichnete Ketchum übrigens mal als den „furchteinflößendsten Autor Amerikas“.