weiblicher Autor

1. Der stille Feind - Saskia Kalden

Saskia Calden Der stille Feind

»Du gibst mich doch nicht auf, Mami!«
»Warum sollte ich das tun, mein Schatz?«
»Weil sie es dir einreden werden.«
Als Anika vom Tod ihres siebenjährigen Sohnes Sebastian erfährt, weigert sie sich, daran zu glauben. Es gibt so vieles, was dagegen spricht. So vieles, was unmöglich scheint. Warum begegnen ihr plötzlich Situationen, von denen sie zuvor geträumt hat? Vor wem hatte Sebastian Angst? Und was verheimlicht ihr Mann?
Fest davon überzeugt, dass Sebastian noch lebt, macht sie sich auf die Suche nach ihm und muss bald erkennen, dass jemand ihren Tod will …

Packender Psychothriller mit vielen unvorhersehbaren Wendungen, unbedingt lesen!

2. Der Schmerz Jäger - Ilona Bulazel

Ilona Bulazel Der Schmerz Jäger

Hauptkommissar Jens Stutter und Kommissarin Jasmin Nau werden angefordert, um den brutalen Mord an einer Sechzehnjährigen aufzuklären. Anscheinend steht dieser in Verbindung mit dem Tod eines Klatschreporters und dem Fund einer unbekannten Frauenleiche. Bei ihren Ermittlungen stoßen die Beamten auf gut gehütete Geheimnisse, alte Wunden und ungesühntes Leid. Niemand ist so unschuldig, wie es auf den ersten Blick scheint.
Als ein weiterer Mord geschieht, steht fest, dass der Täter die Polizei herausfordern will.
Stutters Gegenspieler liegt auf der Lauer. Wie eine wilde Bestie ist er bereit, jederzeit zuzuschlagen – ohne Skrupel, ohne Reue und ohne Mitleid …

Toller Thriller, spannend und absolut unvorhersehbar!

3. Die stille Kammer - Jenny Blackhurst

Jenny Blackhurst Die stille Kammer

Mein Name ist Emma Cartwright. Noch vor drei Jahren war ich Susan Webster – jene Susan Webster, die ihren zwölf Wochen alten Sohn Dylan getötet hat. Fast drei Jahre verbrachte ich in der Forensischen Psychiatrie. Seit vier Wochen bin ich wieder draußen. Unter neuem Namen lebe ich nun in einer Stadt, wo niemand von meiner dunklen Vergangenheit weiß.
Doch heute Morgen erhielt ich einen Brief, adressiert an Susan Webster. In dem Umschlag befand sich das Foto eines etwa dreijährigen Jungen, auf der Rückseite standen die Worte:
Dylan – Januar 2013.
Kann es sein, dass mein geliebter Sohn noch lebt?

Absolut spannender Thriller, bei dem nichts so ist, wie es scheint! 

4. Das Böse in ihr - Camilla Way

Camilla Way Das Böse in ihr

Als Claras Freund eines Morgens spurlos verschwindet, ahnt sie sofort, dass etwas Schreckliches geschehen ist. Durch die Ermittlungen der Polizei stellt sich heraus, dass Luke von einer bösartigen Stalkerin massiv bedroht wurde. Als dann auch noch eine Affäre ans Licht kommt, muss sich Clara eingestehen, dass ihr Freund viele Geheimnisse vor ihr hatte, und sie beschließt, mehr über ihn herauszufinden. Bald stößt sie dabei auf ein seltsames Mädchen namens Hannah. Eiskalt, berechnend und brutal soll sie sein. Eine perfekte Soziopathin, die auf Rache sinnt – für etwas, das vor Jahren geschehen ist und für immer im Dunkeln hätte bleiben sollen.

Spannender Thriller, der uns bis zum Schluss in die Irre geführt hat.

5. Nicht nur einen Tod gibt es - Laura Milde

Laura Milde Nicht nur einen Tod gibt es

Sophia ist am Boden: keine Wohnung, kein Job, keine Perspektive. Doch dann scheint sich das Blatt zu wenden: ein reicher, älterer Herr nimmt sie in seine Villa in München auf. Sie verbringt die nächsten Wochen wie im Rausch, denn sie wird reich beschenkt und fühlt sich wie eine Prinzessin. Doch so sehr sie sich Geborgenheit und Heimat wünscht, kann sie immer weniger ignorieren, dass das Haus ein dunkles Geheimnis birgt. Die Geborgenheit wandelt sich in eine Hölle.

Der erste Thriller von Laura Milde – und gleich ein absoluter Volltreffer! Schwer wegzulegen, man muss wissen wie es weitergeht!

6. Die Angst schläft nie - Rachel Caine

Rachel Caine Die Angst schläft nie

Von einer Sekunde zur nächsten liegt Gina Royals Leben in Scherben: Ihr Mann wird als Serienmörder überführt, und eine Welle von Hass und Morddrohungen schlägt auch ihr entgegen. Zusammen mit ihrem Sohn und ihrer Tochter flieht sie aus Kansas, wechselt mehrmals die Identität. Als sie zu dritt ein kleines Haus am Stillhouse Lake in Tennessee beziehen, ist die schüchterne Gina Vergangenheit. Jetzt ist sie die knallharte Gwen, zu allem bereit, wenn es um die Sicherheit ihrer kleinen Familie geht. Zum ersten Mal wagt sie durchzuatmen, fasst sogar zu ihrem neuen Nachbarn Vertrauen.Da wird in dem See die Leiche einer jungen Frau gefunden. Ihre Folterungen tragen die blutige Handschrift ihres Ex-Mannes, der doch im Gefängnis sitzt. Plötzlich beginnt alles von vorn …

Erster Band einer 4teiligen Serie. Toller Schreibstil, durchgehend hoher Spannungslevel, unbedingt lesen!

7. Das Böse in Deinen Augen - Jenny Blackhurst

Jenny Blackhurst Das Böse in Deinen Augen

Als die Kinderpsychologin Imogen Reid den Fall der elfjährigen Ellie Atkinson übernimmt, weigert sie sich, den seltsamen Gerüchten um das Mädchen zu glauben. Ellie sei gefährlich, so heißt es. Wenn sie wütend wird, passieren schreckliche Dinge. Imogen hingegen sieht nur ein zutiefst verstörtes Kind, das seine Familie bei einem Brand verloren hat und ihre Hilfe benötigt. Doch je näher sie Ellie kommt, desto merkwürdiger erscheint ihr das Mädchen. Dann erleidet auch Imogen einen schrecklichen Verlust – und sie fürchtet, dass es ein Fehler war, Ellie zu vertrauen …

Kann ein kleines Mädchen wirklich so abgrundtief böse sein? Wir waren hin- und hergerissen.